Zuchtschau 2018

09.03.2018 09:02
von Gabriela Hirschbichler
(Kommentare: 0)

Ausschreibung Zuchtschau 2018

Ausschreibung und Anmeldungsformular


Stutenschau – Fohlenschau - Hengstkörung (inkl. Gästeklasse)

Termine:

Samstag, 11. August 2018 – Zeisenbühel Paint Horses - NÖ – Beginn: 10:00 Uhr Susanne & Martin Müller – Moosbrunnerstraße – 2521 Trumau zeisenbuehel@gmail.com Tel: 0664/4532046

Sonntag, 12. August 2018 – Count Brook Ranch – OÖ – Beginn: 10:00 Uhr Katja Altenstrasser und Erich Großfurthner – Grafenbuch 6 - 4861 Aurach am Hongar katja.altenstrasser@gmx.at Tel: 0699/12752277

Nennschluss: 30. Juli 2018 


Veranstalter:
Paint Horse Austria (in Zusammenarbeit mit oben genannten Betrieben). Die PHA stellt die Körkommission und schreibt die vorgestellten Pferde lt. gültiger Zuchtbuchordnung in das Zuchtbuch. Die Betriebe veranstalten auf ihrem jeweiligen Hof die Zuchtschau und können diese frei gestalten. Zusätzliche Sachpreise oder Preisgelder obliegen dem jeweiligen Betrieb. Die Bewertung der Pferde wird lt. ZBO abgehalten. Für Stuten und Hengste, jeweils ab 2 Jahren, wird ein Gentest verlangt. (Der Test muss bis zur Zuchtschau vorliegen!) z. b. APHA Panel Test:

http://www.pha.at/files/cto_layout/media/formulare/DNA-Hair-Kit-Order-Form-2017_German.pdf

Körkommission: Ing. Walter Werni, Ing. Christian Mayr

Reglement: lt. Zuchtbuchordnung der PHA – einsehbar unter www.pha.at

Nennung: an den jeweiligen Betrieb, wo man starten möchte

Nennschluss: 30. Juli 2018

Teilnahmeberechtigung: Mitglieder der Paint Horse Austria bzw. Nichtmitglieder in der Gästeklasse. In der Gästeklasse werden Pferde der Rasse Paint Horse, Quarter Horse und Appaloosa (auch Wallache) bewertet, aber nicht ins Zuchtbuch eingetragen.

Boxen: Anfrage an den jeweiligen Betrieb

Kleidung Vorsteller: Westernkleidung mit Hut wird empfohlen

Pferd: soll gepflegt und sauber sein, das Pferd kann am sauberen Stallhalfter oder Showhalfter vorgestellt werden Der Ablauf der Körung bzw. Zuchtschau liegt unter www.pha.at auf.

Haftung: der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung für allfällige Unfälle, Krankheiten oder Sachschäden, welche Reiter, Zuschauer oder Pferd treffen könnten. Er übernimmt auch Drittpersonen gegenüber keine Haftung für Diebstähle, Unfälle und Sachschäden außerhalb der gesetzlichen Haftpflicht. Hunde sind auf den Anlagen an der Leine zu führen!

Besondere Bestimmungen: Vor- und Rückverlegungen, Absage bzw. Zusammenlegung von Bewerben behält sich der Veranstalter vor. Alle teilnehmenden Pferde müssen haftpflichtversichert und frei von ansteckenden Krankheiten sein. Für alle Pferde ist der Pferdepass vorzulegen. Impfschutz laut ÖTO. Ausgenommen Absatzfohlen.

Zurück

Unterstützt durch